Startseite » Fußball » Aktive » Spielberichte » Archiv » Saison 2014/2015 » 27. Spieltag

    27. Spieltag

    1. Mannschaft

    TSV Waldhausen – SV Hintersteinenberg 3:3 (1:2)

    Am Ende aufgewacht!

    Im vorletzten Heimspiel der Saison erkämpfte sich der TSV gegen einen starken Gegner aus Hintersteinenberg am Ende noch einen verdienten Punkt.
    Die Partie ging sofort furios los, bereits nach fünf Minuten konnten die Gäste nach einem Abstimmungsfehler in der Defensive von Waldhausen in Führung gehen. Keine drei Minuten später aber sorgte Michael Schupp für den schnellen Ausgleich. Daraufhin ergab sich ein flottes Spiel in dem beide Mannschaften ihre Chancen in der Offensive suchten. Die etwas durchdachteren Angriffe hatte Hintersteinenberg, weswegen sie folgerichtig nach einer guten halben Stunde die erneute Führung erzielen konnten. Dem TSV gelang es nicht mehr darauf zu antworten und es ging mit dem knappen Rückstand in die Kabinen.

    Im zweiten Durchgang sahen die Zuschauer zunächst ein ähnliches Bild, die Gäste waren die bessere Mannschaft und Waldhausen fand in dieser Phase keine Lösungen gegen die Dominanz von Hintersteinenberg im Mittelfeld. Folgerichtig kassierte man dann auch nach einer knappen Stunde das dritte Gegentor und viele dachten hier schon an eine Vorentscheidung. Zum Glück für den TSV dezimierten sich die Gäste durch eine gelb-rote Karte selber, worauf man nochmal alles nach vorne warf und die Überzahl ausnutzen wollte. Zunächst stand die Abwehr des SVH solide und Waldhausen konnte keine klaren Chancen kreieren. Irgendwann wurde der Druck aber zu groß und in der 80. Minute war erneut Michael Schupp zur Stelle und erzielte den Anschlusstreffer. Nun war die Hoffnung auf Minimum einen Punkt natürlich geweckt und vier Minuten später stand Janos Kerekes nach einem Eckball goldrichtig und schoss aus kurzer Distanz den Ausgleich. Die Schlussphase war dann vor allem von Hektik geprägt, denn auch Hintersteinenberg versuchte nochmal alles. Außer einem Freistoß über das Tor kam aber nichts mehr zu Stande, worauf man sich am Ende recht verdient mit 3:3 die Punkte teilte.

    Aufstellung:
    Marco Wahl – Jannis Brüggemann, Sven Marko, Pascal Schmid, Lucca Brüggemann – Steffen Lägeler, Benjamin Kahl, Evans Stegmaier, Chris Hermann, Janos Kerekes – Michael Schupp

    Auswechselspieler:
    Marco Graf, Andreas Dörr, Alexander Abele, Marco Messina

    Torschützen:
    1:1 - Michael Schupp
    2:3 - Michael Schupp
    3:3 - Janos Kerekes

    Reserve

    TSV Waldhausen – SV Hintersteinenberg 1:3 (1:1)

    Trotz Führung am Ende ohne Punkte

    Die Reserve musste im letzten Saisonspiel auf einige Stammkräfte verzichten. Trotz der personellen Ausfälle fand man gut ins Spiel und war von Anfang die leicht bessere Mannschaft. Lediglich der letzte Pass fand zu selten sein Ziel, da man in Strafraumnähe oft zu hektisch agierte. Besser machte es dann nach zwanzig Minuten Tobias Greiling, der vom rechten Strafraumeck einfach mal sein Glück versuchte und dessen Schuss im langen Eck hinter dem Torwart einschlug. Eine verdiente Führung die bis zur Halbzeit auch nicht mehr in Gefahr geriet.
    Im zweiten Durchgang wendete sich das Blatt dann aber leider komplett zu Gunsten von Hintersteinenberg. Nach dem frühen Ausgleich, kassierte der TSV nur kurze Zeit später sogar noch das 1:2. Die letzten Offensivbemühungen waren leider nicht mehr erfolgreich, so dass die Gäste mit dem 1:3 den Sack zu machen konnten. Im Anschluss plätscherte das Spiel bis zum Ende vor sich hin und man verabschiedet sich mit einer Niederlage aus der Saison.
    Auf welchem Platz man diese abschließt entscheiden die anderen Spiele.

    Aufstellung:
    Marco Graf – Winfried Bittner, Alexander Abele, Andreas Dörr, Marvin Stegmaier – Sebastian Glaus, Jan Schuster, Markus Rüdiger, Marco Messina, Pascal Belgram – Tobias Greiling

    Auswechselspieler:
    Marc Schunter, Dominic Meyer, Steffen Lillich, David D‘Amico

    Torschütze:
    1:0 - Tobias Greiling