Startseite » Fußball » Aktive » Spielberichte » Archiv » Saison 2015/2016 » 3. Spieltag

    3. Spieltag

    1. Mannschaft

    TSK Türkgücü Schw. Gmünd – TSV Waldhausen 2:3 (1:1)

    Auswärts läuft’s!

    Der TSV Waldhausen hat in einem spannenden, abwechslungsreichen Match den zweiten Sieg der Saison errungen. Traditionell bereitet der Kunstrasen des Gastgebers dem TSV Probleme, doch Anfangsschwierigkeiten gab es an diesem heißen Sonntag nicht. Zu Beginn beherrschte Waldhausen das Spiel und ging nach einer halben Stunde, nachdem sich Offensivspieler Tim Stützlein durch die gegnerische Abwehr getankt und den Ball mit einem Flachschuss in der linken Torecke versenkt hatte, verdient in Führung. Vier Minuten später dämpfte Türkgücü die Euphorie: Ein abgefälschter Freistoß flog am machtlosen Keeper Marco Wahl ins Eckige. In der Folge gewann der Gegner mehr Spielanteile. Tore fielen allerdings erst wieder nach dem Seitenwechsel.

    Sekunden nach Wiederanpfiff gelang den Hausherren der Führungstreffer: Ein Freistoß aus dem linken Halbfeld segelte, wie der Phrasendrescher gerne formuliert, an Freund und Feind vorbei ins Netz. Waldhausen konnte sich vom Schock nicht erholen, Türkgücü avancierte innerhalb der nächsten 20 Minuten zur stärkeren Mannschaft. Ein Patzer des gegnerischen Torhüters half dem TSV zurück ins Spiel: Ein Standard von Daniel D’Amico konnte nicht festgehalten werden, Stützlein staubte zum 2:2 ab. Nun ging das Spiel wieder in die andere Richtung. Einige Fouls unterbrachen den Spielfluss, mit anschließenden Meckereien provozierten die Akteure beider Seiten gelbe Karten. Ein sportliches Highlight sahen die Fans dann aber doch noch: Zehn Minuten vor Schluss erlief Manuel Entenmann auf dem linken Flügel einen langen Ball und leitete diesen an den ins Strafraumzentrum mitgelaufenen Stützlein weiter, dessen dritter Treffer letztendlich den Sieg brachte.

    Aufstellung:
    Marco Wahl – Chris Hermann, Sven Marko, Daniel D’Amico, Selcuk Yavuz (85. Minute: Pascal Schmid) – Manuel Entenmann, Evans Stegmaier, Tim Stützlein, Enes Kalkan (83. Minute: Özkan Aydin), Yasin Yavuz – Patrick Woll (60. Minute: Marco Messina)

    Ergänzungsspieler:
    Marco Messina, Pascal Schmid, Dennis Lülfing, Özkan Aydin, Marco Graf

    Torschützen:
    0:1 - Tim Stützlein
    2:2 - Tim Stützlein
    2:3 - Tim Stützlein

    Reserve

    Die Reserve hatte am 3. Spieltag spielfrei.