Startseite » Fußball » Aktive » Spielberichte » Archiv » Saison 2015/2016 » 19. Spieltag

    19. Spieltag

    1. Mannschaft

    TSV Waldhausen – TSK Türkgücü Gmünd 1:1 (1:1)

    Gerechte Punkteteilung im Spitzenspiel!

    Bei bestem Fußballwetter empfing der TSV den ärgsten Verfolger auf Platz zwei, den TSK Türkgücü aus Gmünd. Im Hinspiel konnte man einen glücklichen Auswärtssieg einfahren, weswegen man einen aggressiven und spielstarken Gegner erwartete.
    Doch der Beginn hätte nicht besser gelingen können für unsere TSV, Neuzugang Denis Sekulovic konnte mit einem langen Ball Stürmer Michael Schupp in Szene setzen, dieser behielt den Überblick und sah vor dem Tor den mitgelaufenen Denny Hellwig, der den Ball nach nur drei Minuten zum 1:0 ins Tor stocherte. Diese Anfangseuphorie wollte Waldhausen nun ausnutzen und kam erneut durch Michael Schupp zu weiteren guten Gelegenheiten, um frühzeitig die Weichen auf Sieg zu stellen, doch der Torwart der Gäste hatte einen guten Tag und bewahrte seine Mannschaft vor einem höheren Rückstand.
    In der Folge entwickelte sich leider kein schön anzusehendes Spiel für die zahlreichen Zuschauer, auch dem Platz geschuldet versuchten es beide Teams oft mit langen Bällen aus der eigenen Hälfte. Diese waren aber für die jeweiligen Abwehrreihen leicht zu verteidigen, so dass kaum ein Spielfluss zustanden kam. Das übrige dazu tat der Unparteiische der ziemlich kleinlich pfiff, vermutlich um frühzeitig sämtliche Härte aus dem Spiel zu nehmen. Die Partie lebte immer mehr von der Spannung und weniger vom guten Fußball. Bereits in der Nachspielzeit der ersten Hälfte kamen die Gäste dann doch noch zum Ausgleich. Einen Abspielfehler im Spielaufbau des TSV wurde zum schnellen umschalten über den linken Flügel genutzt, im Strafraum wusste man sich dann nur noch mit einem Foul zu helfen, weswegen der Schiedsrichter folgerichtig auf Strafstoß entschied. Dieser wurde auch verwandelt und im Anschluss ertönte sofort der Halbzeitpfiff.

    Der zweite Durchgang konnte leider die Erwartungen an das Spiel auch nicht erfüllen. Beide Mannschaften bekamen immer mehr Probleme ihren Fußball auf den Platz zu bekommen, worunter dann das Niveau immer mehr litt. Waldhausen schaffte es zu keinem Zeitpunkt mehr in der Offensive Chancen herauszuspielen und hatte auf der anderen Seite sogar Glück das Türkgücü ihrerseits die Möglichkeiten zum Sieg teilweise kläglich vergab.
    So bleibt am Ende ein Punkt für jede Mannschaft, der uns sicherlich mehr hilft als den Gästen. Nichtsdestotrotz bedarf es einer Leistungssteigerung in den kommenden Spielen um das große Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.
    Wohin die Reise für den TSV in dieser Saison geht wird man kommende Woche schon besser wissen, über Ostern stehen nämlich zwei schwere Auswärtsspiele auf dem Programm.

    Aufstellung:
    Dennis Hermann – Jannis Brüggemann, Sven Marko, Daniel D’Amico, Lucca Brüggemann – Tim Stützlein, Evans Stegmaier, Denis Sekulovic, Denny Hellwig, Enes Kalkan – Michael Schupp

    Auswechselspieler:
    Marco Wahl (ETW), Manuel Entenmann, Chris Hermann, Yalcin Yavuz, Salvatore Bevilacqua

    Reserve

    Die Reserve hatte am 19. Spieltag spielfrei.