Sponsoren

Fa. Präzisa, Plüderhausen

Dimitrios Gorlas, Heilpraktiker, Lorch

P2-Trend-Fashion

Startseite » Handball » Jugend » E-Jugend

E-Jugend (2008-10)ALLOWA

Das Medium wurde nicht gefunden.stehend v. links n. rechts: Sue-Ann Reinhardt, Fabienne Friz, Anabel Daubner, Lea Barth, Trainer Benny Barth
mittlere Reihe v. links: Hanna Nuding, Charlotte Heckele, Maren Veit, Mailine Justl
vorne v. links: Emma Tschorn, Soey Barth, Tamara Dostal, Kia Maier, Romy Schießl
es fehlt: Trainer Dietmar Haug

Verstärkung gesucht!!!

Saison-Rückblick:

In der zurückliegenden Hallenrunde 2017/18 konnte die WSG ALLOWA leider nur eine weibliche E-Jugendmann-schaft melden und war dabei sogar auf die Aushilfe von Mini-Spielerinnen angewiesen. Trotzdem schloss unsere letztjährige wJE (Jahrgang ’2007-09) ihre Saison, mit 24:12 Punkten, recht erfreulich auf dem 3. Platz ab (von 7), knapp hinter der SG Welzheim-Kaisersbach (26:10). Sieger in der Staffel 3 wurde der SC Korb (30:6 Punkte).

Saison-Vorschau:

In unserer aktuellen weiblichen E-Jugend sind derzeit leider nur 9 Mädchen + 4 „große Minis“ aktiv. In dieser Altersklasse wird wie gewohnt Handball (4+1) gespielt und als Nebenspielform „Funino“, dazu die 3 Koordinations-übungen pro Spieltag. Neu hinzugekommen ist der sechste und letzte Spieltag als zusätzlicher, reiner VR-Talente Tag.

Das erste Turnier, ohne die bisherigen Leistungsträger, die jetzt alle in der D-Jugend aktiv sind, bewältigte unsere Mannschaft recht problemlos. Nach zwei deutliche Siegen (10:1 u. 6:2) gegen den SV Fellbach und einer 4:6 Niederlage im „Hinspiel“ gegen den Gastgeber SV Hohenacker-Neustadt, konnte man die Heimmannschaft im „Rückspiel“ mit 6:2 bezwingen und überraschend den Turniersieg vom letzten Jahr wiederholen.

Knappe drei Wochen später folgte das Bezirksspielfest in Winnenden. Neben dem reinen Handball 4+1 mussten unsere Spielerinnen auch ihr Können in den drei Leichtathletikdisziplinen, 50 m Lauf, Weitsprung und Ballweitwurf unter Beweis stellen.
Das als Qualifikation bzw. Orientierungsrunde dienende Turnier beendete unsere wJE mit 2 deutlichen Siegen (7:3 gegen SV Fellbach und 11:4 gegen SG Weinstadt 2), einem 4:4 Unentschieden gegen die HSK Urbach/Plüder-hausen und lediglich einer knappen 6:7 Niederlage gegen die HSG Ca-Mü-Max auf dem undankbaren 3. Platz, punktgleich mit der HSK Urbach/Plüderhausen und verpasste damit knapp das Viertelfinale.

Trotz der relativ guten Torhüterleistungen wurden bei den bisherigen Turnieren leider die Abwehraufgaben (Manndeckung) immer wieder vernachlässigt und im Angriff findet allgemein zu wenig Bewegung ohne Ball statt. „Sich Freilaufen“, sich von der gegnerischen Manndeckung zu lösen, damit man selber angespielt werden kann, dies wird die vorrangige Aufgabe in den nächsten Trainingseinheiten sein.

In kleinen Schritten dazuzulernen und sich kontinuierlich im Handball weiterzuentwickeln, dies bleibt wie immer das Hauptziel für das komplette E-Jugendteam, um dann als Mannschaft möglichst viele Tore zu erzielen, bzw. zu verhindern und somit für ein gutes Abschneiden zu sorgen.

Trainer

Dietmar Haug, Benny Barth

Trainingszeiten

Trainingszeiten im Winterhalbjahr, ab Anfang November bis ca. Mitte/Ende März 2019
Remstalhalle (Waldhausen)
Dienstags: 17.15 - 18.15 Uhr