Sponsoren

    Fa. Präzisa, Plüderhausen

    Dimitrios Gorlas, Heilpraktiker, Lorch

    P2-Trend-Fashion

    Startseite » Handball » Jugend » D-Jugend 2 » Spielberichte

    Spielberichte

    19.03.2017 wJD 2 (’04-06)

    WSG Lorch/Waldhausen 2 - SG Heumaden-Sillenbuch 8 : 9 ( 2 : 6 )
    WSG Lorch/Waldhausen 2 - Hbi Weilimdorf-Feuerbach 2 18 : 10 ( 8 : 4 )

    Einen erfreulichen Saisonabschluss konnte unsere weibliche D2 beim 6. und letzten Spieltag in S-Feuerbach verzeichnen. Obwohl wieder nur 7 Spielerinnen zur Verfügung standen, hätten sie bereits im ersten Spiel gegen den Tabellenzweiten SG Heumaden-Sillenbuch ein Unentschieden verdient gehabt.
    Zunächst sah es allerdings, nach einem vergebenen Siebenmeter und einem 2:6 Rückstand zur Pause, nicht danach aus. Nach Wiederanpfiff folgten jedoch 4 Tore nacheinander zum 6:6 Gleichstand. Eine kurze Unachtsamkeit in der ansonsten starken Abwehr, einschließlich Torhüterinnen, nutzte der Gegner zum 6:7. Erneut setzte man sich im Angriff im Eins gegen Eins zweimal erfolgreich durch und lag ca. zwei Minuten vor dem Abpfiff mit 8:7 in Front.
    Allerdings war danach der „Akku“ bei unseren Spielerinnen vollkommen leer. Die SG Heumaden-Sillenbuch konnte letztendlich mit 2 Kontertoren zum 8:9 Endstand das Spiel in der Schlussphase doch noch drehen.
    Im zweiten Spiel traf unsere WSG auf den Ausrichter Hbi Weilimdorf-Feuerbach 2. Nach der unglücklichen Niederlage im ersten Spiel, hatte sich unsere Mannschaft diesesmal mehr vorgenommen. Zu Beginn war der Gastgeber noch tonangebend und hatte bis zum 2:4 Zwischenstand stets die Nase vorn. Mit einem Zwischenspurt, verbunden mit 6 Toren in Serie zum 8:4, gelang unserer Mannschaft die Wende. Auch nach der Halbzeitpause ließ der Kampfgeist keinesfalls nach, wodurch sich unsere D 2 mit einem überraschend deutlichen 18:10 Sieg selbst belohnt hat.
    Mit diesem Sieg, im insgesamt 12. Spiel, verbesserte sich unsere D 2 in der Abschlusstabelle auf Platz 5 (punktgleich mit dem SV Winnenden 1). Die fehlenden Auswechselmöglichkeiten bei fast allen 6 Spieltagen war sicherlich mit ein Grund, warum unserer D 2 eine durchaus bessere Platzierung verwehrt geblieben ist.

    Torwart: Julia Dostal; Lea Plewan;
    Feldspieler: Amy Eisenreich (5), Elif Avkiran, Sara Dyrska (10), Ila Spindler (6/1), Julia Dostal (4), Lea Plewan (1).

    Die Hallensaison 2016/17 beendete unsere weibliche D2-Jugend auf dem 5 Platz in der Kreisliga A (10:14 Punkte und 137:149 Tore). Teilnehmer (Anzahl der Spiele + Tore in Klammern):
    Sinem Pala (2 Spiele, 3 Tore), Leni Jicha (7 Sp., 1 Tor), Amy Eisenreich (8 Sp., 28 Tore), Elif Avkiran (10 Sp., 2 Tore), Lara Niesler (8 Spiele), Leonie Müller (2 Sp., 2 Tore), Ila Spindler (8 Sp., 26/2 Tore), Sara Dyrska (10 Sp., 46/1 Tore), Julia Lauber (10 Sp., 2 Tore).
    Aushilfsweise: Leonie Gutbrod (2 Spiele als TW), Julia Dostal (4 Sp., 4 Tore), Anna Roggenkamp (2 Sp., 5 Tore), Luana Riedlinger (2 Spiele), Lea Plewan (6 Sp., 9 Tore), Yvonne Riedlinger (4 Sp., 8 Tore), Madita Grimm (2 Spiele), Rahel Weller (2 Sp., 1 Tor).

    Das Medium wurde nicht gefunden.hinten von links: Eliv Avkiran, Ila Spindler, Amy Eisenreich, Lea Plewan, Sara Dyrska,
    vorne von links: Julia Dostal, Lara Niesler

    19.02.2017 wJD 2 (’04-06)

    WSG Lorch/Waldhausen 2 - SF Schwaikheim 1 7 : 13 ( 2 : 4 )
    WSG Lorch/Waldhausen 2 - SV Winnenden 17 : 10 ( 7 : 4 )

    Die weibliche D2 der WSG Lorch/Waldhausen hatte am So. 19.02.17 ihren 5. Spieltag in Winnenden. In der ersten Partie gegen den souveränen Tabellenführer SF Schwaikheim 1 stand es zur Pause zwar noch 2:4, aber in der 2. Halbzeit lief es nicht so rund für uns und wir mussten uns mit 7:13 geschlagen geben (Hinspiel 9:19).
    Umso erfreulicher, dass dafür im zweiten Spiel die „Revanche“ für die deutliche 8:16 Hinspiel-Niederlage gegen den SV Winnenden gelungen ist. Bereits zur Halbzeit stand es 7:4 für unser Team. Mutig erkämpften sie sich Sieg und gewannen am Ende überraschend, aber dennoch verdient mit 17:10. Ein großes Dankeschön gilt den beiden „Ersatztrainer/Betreuer“ Klaus und Leonie.
    Mit 8:12 Punkten und 111:130 Toren ist unsere D 2 derzeit noch auf den 6. Tabellenplatz, hat aber am letzten Spieltag in S-Feuerbach die Chance, mit einem Sieg gegen die vor uns liegenden Teams, sich noch um einen Platz zu verbessern.
    Auffallend ist, dass unsere D 2 mit ihren 111 erzielten Toren immerhin an dritter Stelle steht, aber andererseits mit 130 leider die meisten Gegentore von allen 7 Mannschaften hinnehmen musste.

    Torwart: Anna Roggenkamp, Julia Dostal;
    Feldspieler: Leni Jicha (1), Elif Avkiran (1), Amy Eisenreich (10), Sara Dyrska (3), Ila Spindler (4), Julia Lauber, Julia Dostal, Anna Roggenkamp (5), Luana Riedlinger.


    29.01.2017 wJD 2 (’04-06)

    WSG Lorch/Waldhausen 2 - SF Schwaikheim 1 7 : 19 ( 5 : 8 )
    WSG Lorch/Waldhausen 2 - SG Heumaden-Sillenbuch 7 : 10 ( 3 : 5 )

    Auch unsere D2 war von der Grippewelle nicht verschont geblieben und musste zu ihren 4. Spieltag in der heimischen Schäfersfeldhalle ebenfalls ohne Auswechselspielerin auskommen. Zudem hatte unsere E-Jugend zeitgleich einen Spieltag in Schwaikheim.
    Im ersten Spiel gegen den souveränen Tabellenführer SF Schwaikheim hielten unsere Mädchen lange Zeit gut mit (Halbzeitstand 5:8). In der zweiten Spielhälfte zog, begünstigt durch unsere konditionellen Probleme, der Gast bis zum 7:19 Endstand davon.
    In der zweiten Partie gegen die SG Heumaden-Sillenbuch war unsere D 2 lange Zeit ebenbürtig, musste aber nach einem 3:5 Rückstand zur Pause sich auch diesem Gegner am Ende mit 7:10 geschlagen geben.
    Zumindest im 2. Spiel gegen SG Heumaden-Sillenbuch hätte unsere D 2 mit einem größeren Auswechselkontingent und mehr Unterstützung für die beiden aufopferungsvoll kämpfenden „Haupttorschützen“ durch ihre Mitspielerinnen vermutlich mehr erreichen können.
    Mit 6:10 Punkten und 87:107 Toren ist unsere D 2 derzeit auf den 6. Tabellenplatz abgerutscht. Der nächste Spieltag findet am 19.2 17 in Winnenden statt.

    Torwart: Leonie Gutbrod;
    Feldspieler: Sinem Pala (3), Leni Jicha, Elif Avkiran, Sara Dyrska (10), Julia Lauber (1), Lara Niesler, Madita Grimm.




    11.12.2016 wJD 2 (’04-06)

    WSG Lorch/Waldhausen 2 - HSV Stammheim/Zuffenhausen 13 : 11 ( 2 : 5 )
    WSG Lorch/Waldhausen 2 - HSG Gablenberg-Gaisburg 13 : 14 ( 7 : 9 )

    Auch der 3. Spieltag, diesmal in S-Zuffenhausen, endete wie die beiden vorangegangenen Spieltage, mit einem Sieg und einer Niederlage.
    Im ersten Spiel gegen den Ausrichter HSV Stammheim/Zuffenhausen lag unsere D 2 rasch mit 0:2 im Rückstand. Nachdem kurze Zeit später der 2:2 Ausgleich hergestellt war, mussten unsere Spielerinnen aber bis zur Halbzeitpause drei weitere Gegentreffer zum 2:5 hinnehmen.
    In der 2. Halbzeit wurden die Anweisungen des Trainers konsequenter umgesetzt, wodurch sich die Mannschaft selbst mit dem 6:6 Ausgleich belohnte. Kurz darauf ging der Gastgeber mit seinem Treffer zum 6:7 letztmalig in Führung. Dem Zwischenspurt unserer Spielerinnen, mit 4 Toren nacheinander zum 10:7, hatte er anschließend nichts Gleichwertiges entgegenzusetzen. In der kampfbetonten Schlussphase konnte unsere D 2 ihren Vorsprung bis zum Abpfiff erfolgreich verteidigen. Endstand 13:11.
    Nach dem knappen 13:12 Hinspiel-Erfolg vor 14 Tagen war man trotz Verletzungssorgen, verbunden mit dem Einsatz von drei E-Jugendlichen, auch im Rückspiel siegreich geblieben.
    In der zweiten Partie gegen die HSG Gablenberg-Gaisburg (Hinspiel 13:11) war unsere D 2 lange Zeit tonangebend, zumindest bis zum 6:5. Anschließend fanden unsere Spielerinnen gegen die enge Manndeckung kaum noch Lösungen. Dies nutzte der Gegner zu Kontertoren und zur eigenen 7:9 Pausenführung.
    Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Im Angriff folgten weiterhin unplatzierte Würfe aufs Tor und da auch unsere Abwehrspielerinnen ihre Gegnerinnen nicht in den Griff bekamen, wurde der Rückstand ständig größer (7:12, 9:14). Nach einem Torwartwechsel konnte unsere D 2 den Rückstand zwar noch auf 13:14 verkürzen, mehr war in der restlichen Spielzeit leider nicht mehr möglich.
    Mit 6:6 Punkten und 73:78 Toren steht unsere D 2 derzeit auf dem 5. Tabellenplatz. Im neuen Jahr geht es dann mit dem 4. Spieltag am So. 29.01.76 in Lorch weiter.

    Torwart:Elif Avkiran, Yvonne Riedlinger;
    Feldspieler:Amy Eisenreich (8), Elif Avkiran, Ila Spindler (6), Julia Lauber, Lara Niesler, Lea Plewan (8), Yvonne Riedlinger (3), Rahel Weller (1).



    27.11.2016 wJD 2 (’04-06)

    WSG Lorch/Waldhausen 2 - HSV Stammheim/Zuffenh. 13 : 12 ( 7 : 7 )
    WSG Lorch/Waldhausen 2 - SV Winnenden 8 : 16 ( 5 : 6 )

    Unsere weibliche D 2 kehrte auch vom zweiten Spieltag in Stuttgart mit einem Sieg und einer Niederlage zurück.
    In der ersten Partie, gegen das bisher punktlose Schlusslicht HSV Stammheim/Zuffenhausen, hatten unsere Mädchen deutlich mehr Mühe als gedacht um den letztendlich knappen 13:12 Sieg unter Dach und Fach zu bringen.
    Im zweiten Spiel konnte unsere Mannschaft zumindest in der ersten Halbzeit dem Tabellenzweiten SV Winnenden Paroli bieten und lag mehrmals in Führung, beim 5:3 sogar um 2 Tore. 3 Gegentreffer noch vor der Pause brachten den 5:6 Halbzeitstand. Zwar fiel zu Beginn der zweiten Halbzeit der 6:6 und auch der 7:7 Ausgleich, doch danach machte sich die fehlende Auswechselmöglichkeit bemerkbar, weshalb der SV Winnenden relativ leicht zu weiteren Toren und damit zum 8:16 Endstand kam.
    Erneut muss man unserer D2 eine kämpferische Einstellung attestieren. Erst als verständlicherweise die Mannschaft konditionell nachgelassen hatte, konnte der Gegner Nutzen daraus ziehen.
    Der nächste Spieltag findet am So. 11.12.16 in Stuttgart (Zuffenhausen) statt.

    Torwart: Mia Schumacher, Leni Jicha, Yvonne Riedlinger;
    Feldspieler: Leni Jicha, Mia Schumacher, Amy Eisenreich (5), Sara Dyrska (10), Julia Lauber (1), Lea Plewan, Yvonne Riedlinger (5).


    18.09.2016 wJD 2 (’04-06)

    WSG Lorch/Waldhausen 2 - HSG Gablenberg-Gaisburg 13 : 11 ( 11 : 7 )
    WSG Lorch/Waldhausen 2 - Hbi Weilimdorf/Feuerbach 2 13 : 14 ( 7 : 7 )

    Der erste Spieltag in der Saison 2016/17 führte unsere weibliche D 2 nach Schwaikheim. In der ersten Partie gegen die HSG Gablenberg-Gaisburg hatten unsere Mädchen einen guten Start und führten nach wenigen Sekunden mit 1:0. Kurz darauf erzielte der Gegner zum ersten und einzigen Mal den Ausgleich und zwar zum 1:1. In der Folgezeit wurde dank 3 Toren in Serie die Führung zunächst auf 3 Tore ausgebaut (4:1).und später, bei den Zwischenständen von 6:2, 7:3 und 8:4 sogar auf 4 Tore. Ein kleiner Zwischenspurt des Gegners führte zum 8:6, doch bis zur Halbzeit rückten unsere Spielerinnen das Ergebnis dank weiteren Treffern wieder zurecht und mit einem 11:7 wurden die Seiten gewechselt.
    Sofort nach Wiederanpfiff erzielten wir zwei Tore zum 13:7. Von diesem Vorsprung zehrten unsere Mädchen dann bis zum Schlusspfiff, denn ab diesem Zeitpunkt gelangen nur noch dem Gegner 4 Treffer zum 13:11 Endstand.
    Den Beginn der zweiten Partie gegen Hbi Weilimdorf/Feuerbach 2 hatten unsere Mädchen total verschlafen. Erst nach einem 0:4 Rückstand wachten sie auf und verkürzten durch 3 Treffer in Folge auf 3:4 und bereits beim 5:5 war der Gleichstand hergestellt, der bis zum 7:7 Halbzeitergebnis Bestand hatte.
    Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang die 8:7 Führung. Auch nach dem erneuten Ausgleich des Gegners zum 8:8 führte ein erfolgreich abgeschlossener Angriff zum 9:8. Ab diesem Zeitpunkt machte sich die fehlende Auswechselmöglichkeit deutlich bemerkbar. Beinahe mühelos kam der Gegner zu 4 Toren nacheinander und plötzlich stand es 9:12. Dank der letzten Kraftreserven schafften unsere Mädchen doch noch den 13:13 Ausgleich, waren aber in der Schlussminute machtlos, als der Hbi der letzte Treffer zum 13:14 Endstand gelang.
    Unsere D 2 hat heute trotz Personalmangel ihre Sache gut gemacht und hätte zumindest in der zweiten Partie ein Unentschieden durchaus verdient gehabt.
    Neben der Tatsache, dass von 12 Spielerinnen leider nur acht mitwirken konnten/wollten ist aus Trainersicht lediglich zu bemängeln, dass die Tore heute auf wenigen Schultern verteilt waren. Hieran muss in den nächsten Wochen verstärkt gearbeitet werden.
    Der nächster Spieltag findet am So. 27.11.16 in Stuttgart statt.

    Torwart:Mia Schumacher, Elif Avkiran;
    Feldspieler:Leni Jicha, Elif Avkiran (1), Mia Schumacher, Lara Niesler, Leonie Müller (2), Ila Spindler (10/1), Sara Dyrska (13/1), Julia Lauber.


    wJD 2 (’04/05) Beachturnier in Geislingen

    Bei recht kühler und zudem nasser Witterung nahm unsere WSG Lorch/Waldhausen auch dieses Jahr am Geislinger Beachturnier standesgemäß wieder mit zwei D-Jugendteams teil. Das 20. Jugendbeachturnier war leider ziemlich verregnet, trotzdem war die Begeisterung unserer Spielerinnen wieder groß.
    Für unsere D 2 gab es gleich zum Auftakt einen überraschenden 2:1 Sieg (8:0 / 2:4) gegen die SG Lauter 1. Dieser Sieg basierte in erster Linie auf zahlreiche Torwarttore, die beim Beachhandball doppelt zählten und zudem etwas mehr Glück beim entscheidenden Penalty-Werfen, da jedes Team einen Satz gewonnen hatte. Hierbei blieben die ersten beiden Versuche auf beiden Seiten ohne Torerfolg (Fangfehler). Erst die beiden letzten Torschützen waren jeweils erfolgreich. In der Verlängerung konnte unsere Torhüterin, nachdem wir kurz vorher getroffen hatten, den entscheidenden gegnerischen Wurf abwehren, womit der 2:1 Gesamt-Sieg feststand. Nach diesem Auftaktsieg spekulierte unsere D 2 schon mit dem Halbfinale und dem möglichem Duell mit unserer D 1 !!
    Gegen den SC Lehr folgte ein 2:2 im ersten Durchgang. Bei dem erforderlichen „golden goal“ war der Gegner dann zum 2:3 erfolgreich. Leider wurde auch die zweite Hälfte knapp mit 4:7 verloren. Ähnlich verlief die dritte Partie gegen die TSG Eislingen. Im ersten Satz konnte man noch recht gut mithalten, aber nach dem Seitenwechsel waren wir dann chancenlos (2:4 / 0:6).
    Im vierten und letzten Spiel gab es nochmals ein Erfolgserlebnis für unsere D 2 Der TV Altenstadt musste neidlos die Überlegenheit unserer Mädchen beim 2:0 Sieg anerkennen (4:0 / 6:0). Mit diesem Sieg ersparte sich unsere D 2 die selbst auferlegten 5 Stadionrunden (2.000 m), die bei einer Niederlage fällig gewesen wären. Mit 4:5 Punkten belegt unsere D2 in der Gruppe 2 den 3. Platz und verfehlte dabei knapp das Halbfinale.
    Insgesamt gesehen zeigte sich heute sehr deutlich, dass Beachhandball doch eine enorme Umstellung gegenüber dem normalen Hallenhandball verlangt. Auch wenn das Tore werfen nur auf wenige Schultern verteilt war, so hatten zumindest alle 9 Teilnehmerinnen ihren Anteil am relativ guten Abscheiden zumindest in der Abwehr beigetragen.

    Teilnehmer: Sinem Pala, Amy Eisenreich, Mia Schumacher, Lara Niesler, Samira Zieten, Leonie Müller, Ila Spindler, Sara Dyrska, Julia Lauber,

    Das Medium wurde nicht gefunden.02.07.2016
    stehend v. li.:Amy Eisenreich, Samira Zieten, Julia Dostal, Kira Bahmüller, Leonie Gutbrod, Romy Gimpel, Ila Spindler
    vorne v. links:Lara Niesler, Sofia Lieby, Emma Gernoth, Lilli Christ, Sara Dyrska, Leonie Müller
    es fehlen: Anna Roggenkamp, Sinem Pala, Mia Schumacher, Julia Lauber

    19.06.2016 wJD 2 (’04/05) (Qualiturnier und Sichtung in Winterbach)

    Gleich im Anschluss an das erfolgreichen Abschneiden unserer D 1 war auch unsere D 2-Jugend an der Reihe. Allerdings unter recht ungünstigen Voraussetzungen. Krankheits- und Verletzungsbedingt standen leider nur 7 von 12 Spielerinnen zur Verfügung, das bedeutete: immerhin 4 Spiele ohne Auswechselmöglichkeit auszukommen.
    Gestartet wurde mit einem erfreulichen 6:3 Sieg über den TV Obertürkheim. Es folgte eine knappe 5:6 Niederlage gegen die SF Schwaikheim 1, wobei der Siegtreffer für den Gegner erst kurz vor dem Abpfiff zustande kam. Ein weiteres Erfolgserlebnis schloss sich mit dem 8:3 Sieg gegen den SV Fellbach 2 an, bei dem unsere Mädchen noch mal an ihre Grenzen gehen mussten. Nach der einzig längeren Pause hieß der letzte Gegner SG Heumaden-Sillenbuch. Gestützt auf ihre beiden torgefährlichen Akteurinnen und einer guten Torhüterin waren unsere inzwischen kräftemäßig am Ende stehenden D 2 Spielerinnen machtlos und mussten eine 2:4 Niederlage hinnehmen.
    Unsere D 2 hat sich heute in kämpferischer Hinsicht vorbildlich präsentiert und auch im Angriff schon viel Positives bewirkt, wenngleich 18 der 21 Tore auf das Konto lediglich zweier Spielerinnen ging.
    Für welche Liga sich unsere D 2 qualifiziert hat und auf welche Gegner sie treffen wird steht noch nicht fest.
    Jedenfalls kann man aufgrund des heutigen Auftretens guten Mutes für die anstehende Hallenrunde sein, zumal dann sicherlich Auswechselspielerinnen zur Verfügung stehen werden.

    Mögliche Gegner in der Kreisliga A (6-7 Spieltage): SV Fellbach 2, TV Obertürkheim, SV Winnenden 1, HSV Stammheim/Zuffenhausen, SG Weinstadt 2, TSV Rudersberg.

    Ergebnisse:
    WSG Lorch/Waldhausen 2 - TV Obertürkheim 6:3
    WSG Lorch/Waldhausen 2 - JSF Schwaikheim 1 5:6
    WSG Lorch/Waldhausen 2 - SV Fellbach 2 8:3
    WSG Lorch/Waldhausen - SG Heumaden-Sillenbuch 2:4

    Torwart: Amy Eisenreich, Sinem Pala und Leni Jicha im Wechsel;.
    Feldspieler: Sinem Pala (3), Leni Jicha, Amy Eisenreich, Samira Zieten, Ila Spindler (8), Sara Dyrska (10), Julia Lauber.