Startseite » Handball » Frauen ALLOWA » Frauen2 BK

Frauen 2 BK

Das Medium wurde nicht gefunden.hintere Reihe v.l.: Mariel Knödler, Manuela Salzer, Miriam Rüdiger, Luisa Folter, Romy Frankenreiter, Gwen Weller, Julia Hermann
vordere Reihe v.l.: Marie Künzl, Svenja Bareiß, Lara Paul, Sabrina Müller, Helen Jade, Claudia Langenbucher, Trainer Ralf Babel
Es fehlen: Co-Trainerin Melanie Kraft, Leonie Kainz, Stephanie Zeeb, Sina Dornbusch

WSG ALLOWA 2 - Neustart in der Bezirksklasse

Als ein großer Verein starteten die Mannschaften des TSV Alfdorf und der WSG Lorch/Waldhausen unter dem Namen WSG ALLOWA in die Vorbereitung 2017. Dreimal in der Woche kam man jeweils zwei Stunden zum gemeinschaftlichen Training zusammen. In Kleingruppen, aufgeteilt nach Positionen, hatte jeder die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln. Zu diesem Zeitpunkt fand auch eine vorläufige Aufteilung in die drei Mannschaften statt. Heraus kam eine junge, aber spielfreudige 2. Mannschaft. In den ersten Trainingsspielen wurde schnell klar, dass nun jede Spielerin mehr Verantwortung auf und neben dem Platz übernehmen muss. Die Bereitschaft dazu war da und man ging motiviert in die ersten Spiele. Ein Unentschieden und mehrere knappe Niederlagen ließen das Gefühl heranwachsen, dass nur noch ein kleiner Sprung zum ersten Sieg fehlt. Leider eine Fehleinschätzung, da man die schlechten 15 Minuten in keinem Spiel abschalten konnte. Zumeist genügten diese, um einen uneinholbaren Rückstand zu schaffen. Erst in den letzten fünf Spielen konnte man den Schalter umlegen und noch ein Unentschieden und endlich auch einen Sieg daheim einfahren. Dieser Schlüsselpunkt kam leider zu spät. Gegen die ersten drei Mannschaften konnte kein weiterer Sieg mehr geholt werden. Dementsprechend folgte der Abstieg mit vier Punkten auf dem Konto. Für die kommende Saison in der Bezirksklasse ist das Ziel nun klar definiert: Mitspielen im vorderen Bereich der Tabelle. Trainiert wird in der Vorbereitung zweimal in der Woche, mit Fokus auf die Abwehrarbeit und eine Verbesserung der Ausdauer und Kraft. Fest dabei sind momentan 16 Mädels, wobei wir von vier A-Jugendspielerinnen unterstützt werden. Vielen Dank euch! Melanie „Suse“ Kraft, keine gänzlich Unbekannte, wird sich dieses Jahr nicht mehr aktiv auf dem Spielfeld, sondern viel mehr auf der Bank einbringen: Sie unterstützt Ralf Babel als Co-Trainerin und unnachgiebige Anweiserin bei den Kraftübungen. Wird weiterhin so motiviert und mit Spaß trainiert, wird man hoffentlich bei den Trainingsspielen und in der Saison 2018/19 zeigen, welchen Zusammenhalt man als Mannschaft erreicht hat und man damit auch spielerisch erfolgreich sein kann. Über weitere zahlreiche Unterstützung von euch würden wir uns auch in Zukunft freuen und hoffen, dass wir ein paar mehr Siege zusammen feiern können.

Trainer

Ralf Babel, Melanie Kraft

Trainingszeiten

Frauen2+3:
Mehrzweckhalle, Lorch
Dienstags, 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Schäfersfeldhalle, Lorch
Donnerstags F2+1 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr