Startseite » Handball » Frauen ALLOWA » Frauen1 LL-2

Frauen 1 LL-2

Das Medium wurde nicht gefunden.stehend v.l.: Physiotherapeut Tamino Krätschmer, Julia Koziara, Mara Frey, Anna-Theresa Straub, Sandra Wüst, Madeleine Barth, Julia Munz, Tina Herrmann, Anja Saur, Yasmin Metzger, Trainer Tim Kutschera und Zlatko Sos.
sitzend v.l.: Christin Weida, Marleen Wiedmann, Nina Sos, Franziska Bareiß, Ira Jennewein, Lydia Wosnek, Denise Rath, Hannah Pfisterer, Lisa Pfisterer, Jasmin Munz.

Auf ein Neues...

Nachdem der ersten Mannschaft der WSG ALLOWA vergangene Saison der Klassenerhalt und die Relegation nicht geglückt sind, war der Mannschaft eines klar: Es muss sich etwas verändern!

Die wohl größte Veränderung erfolgte auf der Trainerbank. Tim Kutschera und Zlatko Sos werden ab sofort als gleichwertiges Trainerteam agieren. Beide sind dem Team seit vielen Jahren bekannt, vor allem Zlatko Sos, welcher viele der Spielerinnen schon von klein auf trainiert hat. Tamino Krätschmer wird weiterhin die Mannschaft als Physiotherapeut unterstützen.

Sehr erfreulich ist auch, dass die Mannschaft keine Abgänge verkraften muss. Ganz im Gegenteil, mit Madeleine Barth vom VFL Waiblingen und Yasmin Metzger von der SG Pforzheim sind zwei neue, motivierte Spielerinnen hinzu gekommen.
Durch die Rückkehr von Lydia Wosnek von ihrem Auslandsaufenthalt ist die Mannschaft nun zu einem 19 köpfigen Kader angewachsen, mit dem Ende Juni in eine anspruchsvolle und anstrengende Vorbereitung gestartet wurde und hoffentlich eine erfolgreiche Landesliga Saison gespielt werden kann.

Nach einem gemeinsamen Auftakt aller drei aktiven Mannschaften, trennten sie sich in ihre individuellen Trainingseinheiten. Doch der Kontakt und der Anschluss unter den Mannschaften sind den Trainern besonders wichtig. Jede Spielerin ist herzlich willkommen an jedem Training teilzunehmen. Auch wenn die Bad Girls in drei Ligen spielen, sollen sie weiterhin ein Team bleiben und sich gegenseitig im Training und bei den Spielen unterstützen.

Auf die Frage an die Trainer, was die Ziele der Vorbereitung seien, antworteten sie einstimmig mit „Spaß am Handball!“. Nur mit einer gut gestimmten und motivierten Mannschaft kann man viel erreichen. Außerdem sei ein weiteres Ziel die „neuen“ und „alten“ Spieler gemeinsam auf das Spielniveau der Landesliga vorzubereiten, um dann eine erfolgreiche Runde mit schnellem Handball spielen zu können.

Der Fokus der Vorbereitung wird zunächst auf die Ausdauer der Spieler gelegt, im Anschluss wird es dann Spiel-/ Handball spezifische Trainingsinhalte geben, so Kutschera und Sos. Es sollen zwei Abwehrvarianten trainiert werden, sodass eine höhere Varibilität im Spiel möglich ist.
Die Vorbereitung wird Mitte September mit einem Mannschaftsausflug, bei welchem der Teamgeist im Vordergrund steht, beendet und gleichzeitig die neue Saison eingeleitet.

Das Ziel der Saison wird sein, sie mit einer positiven Punktebilanz abzuschließen und im oberen Teil der Tabelle zu landen. Da es viele Remstalderbys geben wird, können sich Spieler und Fans auf spannende und sehenswerte Spiele gespannt sein!

Besonders freut sich die Mannschaft auch kommende Saison viele Fans und Unterstützer bei den Heim- und Auswärtsspielen begrüßen und gemeinsam mit ihnen Erfolge feiern zu dürfen! Zudem wünscht sie den Gegnern und sich eine verletzungsfreie und faire Saison in der Landesliga!

Trainer

Zlatko Sos & Tim Kutschera.
Physiotherapeut Tamino Krätschmer


Trainingszeiten

Schäfersfeldhalle, Lorch
Dienstag F1: 20.00 - 22.30 Uhr

Donnerstag F1+2: 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr