Startseite » Turnen » Weitere Turngruppen » Body-Fit

    Body-Fit

    Verantwortliche

    Das Medium wurde nicht gefunden.

    Ingrid Rupp-Müller
    73547 Lorch-Waldhausen
    Tel. 07172/7099

    Traininsgzeiten

    Mittwochs von 20.00 Uhr bis 21.00 Uhr

    Über uns

    Für alle die Freude und Spaß an der Bewegung haben.
    Die Schwerpunkte der Stunden sind die Förderung der Ausdauer, der Koordination, der Kraft und der Beweglichkeit.
    Wir beginnen mit einem warm up und anschließendem Cardioteil (Aerobic-Varianten), danach gibt es einen Kräftigungsteil für Rücken, Bauch, Beine, ... .
    Dehn- oder Entspannungsübungen beenden das Training.
    Mit Hilfe verschiedener Kleingeräte wie Steps, Flexibar, Bänder, Hanteln, Balanced- Pads, … werden die Stunden abwechslungsreich gestaltet.

    Sportangebot mit Qualitätssiegel: Sport pro Gesundheit sowie Pluspunkt Gesundheit/Deutscher Turnerbund
    (entspricht den Kriterien: Förderung der Prävention (§20 SGB V), d.h. die Kursgebühr kann von den Krankenkassen erstattet werden)


    Pluspunkt Gesundheit – das Qualitätssiegel im Gesundheitssport
    Pluspunkt Gesundheits-Angebote stehen für optimale Bewegungsmöglichkeiten in Turn- und Sportvereinen und wirken sich so positiv auf ein lebenslanges Gesundheitsverhalten aus. Erstklassig ausgebildete Übungsleiter/innen führen durch die Stunden und aufgrund regelmäßiger Fortbildungen fließen neue Trends und Erkenntnisse in den Unterricht mit ein. Die begrenzte Teilnehmerzahl ermöglicht den Pluspunkt-Übungsleitern eine intensive Betreuung der Teilnehmenden. Die Zertifizierung der Gesundheitssportangebote erfolgt anhand eines Prüfbogens, der nach wissenschaftlichen Erkenntnissen erstellt wurde. Die Überprüfung der Qualitätskriterien erfolgt alle drei Jahre. Überzeugen Sie sich selbst und lernen Sie dieses Gesundheitssportangebot kennen.


    Auch Nichtmitglieder können teilnehmen.

    Info und Anmeldung: Tel. 07172-7099

    Das Medium wurde nicht gefunden.

    „Oscar-Verleihung“ beim Body-Fit Ausflug 28. + 29.09.2019

    Treffpunkt war am Samstag, 28.09.19 um 10.30 Uhr an der Remstalhalle und wir starteten auch gleich Richtung Bartholomä. Nachdem unsere 2 Falschfahrer dann auch den Weg gefunden hatten (ja, auch in Bartholomä kann man sich verfahren!!!) und wir die Zimmer noch nicht beziehen konnten, sind wir zur ersten Wanderung ins Wental weitergefahren. Mit Interesse wurden die Schilder studiert, auf denen die Landschaft erklärt ist. Das Wental-Weible konnte Birgit, trotz intensiver Erklärung durch Ute, nicht richtig erkennen. Auf halber Strecke hat unsere Sue die Gruppe mit einem leckeren Vesper überrascht. Mit Apfelschnaps aus Südtirol und Weinbergpfirsichlikör haben wir auf unseren Ausflug angestoßen.

    Zurück am Parkplatz sind wir noch auf einen Kaffee/Eis in die Wental-Gaststätte eingekehrt, bevor wir dann in Bartholomä unsere Zimmer bezogen. Nach einem mehr oder weniger feudalen Abendessen, haben Birgit und Ute einen gemütlichen Raum unterm Dach organsiert, wo wir ganz für uns den Abend ausklingen lassen konnten. Dort wurde dann „unser“ Nachtisch-Buffet aufgetischt (das Dessert-Buffet des Hauses ist ausgefallen!) und viele Flaschen Sekt und Wein wurden geleert. Mitten im feuchtfröhlichen Feiern kam plötzlich die Ankündigung, dass wir in die Live-Übertragung der Oscar-Verleihung zugeschaltet wurden. In der Kategorie „Bester Trainer“ waren nominiert: Jogi Löw – und zu unser aller Überraschung Ingrid Rupp-Müller unsere Body-Fit Trainerin!! Die Laudatio für Ingrid wurde von dem Superstar Tina Turner in musikalischer und tänzerischer Weise sehr professionell durch unsere Birgit dargeboten. Das hat für großen Jubel und viele Lachtränen gesorgt. And the Oscar goes to…Ingrid!!! simply the best „Trainerin Body Fit“ als Ehrung für 25 Jahre abwechslungsreiches und schweißtreibendes Training, das auf jeden Fall allen immer viel Spaß bereitet! Ein Gedicht wurde von Jutta vorgetragen, Sandra (die leider nicht dabei sein konnte) hat mal wieder sehr gelungen gedichtet! Geschenke wurden überreicht und der Oscar gebührend „begossen“. Da in Bartholomä sehr auf die Nachtruhe der Sportler geachtet wird, sind wir dann auch verhältnismäßig frühzeitig ins Bett gegangen.

    Das zeitige Frühstück (von 7 – 9Uhr!) ist nicht allen leicht gefallen, trotz der frühen Bettruhe sind Tina Turner mit Crew ziemlich verspätet erschienen – sie durften ausnahmsweise länger als alle anderen frühstücken (sind es ja sonst auch nicht gewohnt nach einem „Gig“ so früh aufzustehen). Danach haben wir eine Sportstunde genossen, wo so manchem die Frühstücksbrötchen im Weg waren!

    Bei wunderschönem Wetter sind wir zu einer Wanderung um den Rosenstein aufgebrochen (so mancher Muskelkater wurde spürbar). Sue und Doris haben verletzungsbedingt den direkten Weg zur Waldschenke genommen und der Rest ist Richtung „Finsteres Loch“ gewandert. Unterwegs haben wir die schon etwas herbstliche Natur und die schöne Aussicht genossen. Am „Finsteren Loch“ angekommen, wagten sich einige „Höhlenforscher“, unter der versierten Führung von Birgit, in die Höhle. Danach ging es aber zackig Richtung Waldschenke – Doris und Sue warteten schließlich, und langsam stellte sich auch ein leichtes Hungergefühl ein. Nach einem leckeren Mittagessen – und dem unverzichtbaren Besuch der Ruine – haben wir uns an den Abstieg gewagt. Alle waren sich einig, dass bald wieder ein Ausflug stattfinden sollte (nachdem uns auch seitens des Sportlerheims Bartholomä die dringend fällige Renovierung der Zimmer zugesagt wurde!).

    Herzlichen Dank unserer lieben Ingrid, und allen, die zum Gelingen des tollen Ausflugs beigetragen haben!

    Anette, Alexandra, Ayse, Birgit, Doris, Ingrid, Irene, Jutta, Lucia, Marina, Sue, Sabine, Ute, Yvonne und Heike

    Das Medium wurde nicht gefunden.