Startseite » Turnen » Klettern

    Klettern

    Ausflug der Klettergruppen in die Kletterschmiede

    Das Medium wurde nicht gefunden.

    An den vergangenen beiden Freitagen besuchten die beiden Klettergruppen des TSV Waldhausen die Kletterhalle des DAV in Schwäbisch Gmünd:

    Die Kinder der ersten und zweiten Klasse waren als erstes an der Reihe und bestaunten mit offenen Mündern die Dimensionen der Kletterhalle.
    Im etwas separaten Übungsbereich der Kletterhalle trauten sich dann auch die meisten der Kinder bis zum Ende der Klettertour zu steigen, die hier viermal höher sind, als unser Übungsgelände.
    Die Sicherung der Kletterer übernehmen die Kinder und unter Aufsicht gelingt dies schon fast fehlerfrei.
    Danach wurde noch gebouldert (geklettert ohne Seil) im Boulderbereich, der mit dicken Matten ausgelegt ist. Hier kann man vorgegebene Griffreihenfolgen nachklettern und trainiert so seine Maximalkraft. Hier kam jeder oben an und manche packte der Ehrgeiz es immer wieder zu versuchen, wenn es mal nicht ganz gelang.
    Alles in allem ein toller Ausflug für die Kinder und ihre Betreuer Petra Bross und Claudia Holdgrewe.

    Eine Woche später machten sich dann die größeren und erfahreneren Kinder auf in die Halle. Im Gegensatz zu den Jüngeren, die gerade erst mit dem Sport begonnen haben, sind in dieser Gruppe viele Kinder schon im zweiten Kursjahr.
    Deshalb ging es, nach einem Aufwärmspiel, auch direkt in die große Halle und ab an die Seile. Die Höhe war zunächst wieder überwältigend, bereitete aber im Anschluss bei der Riesenschaukel, die man in der Halle benutzen durfte, kaum mehr jemanden Sorgen.
    Eine Riesenschaukel funktioniert so: Ein Seil wird in eine schräge Wand gehängt , die Kinder klettern dann an einer Wand ein Stück hinauf, lassen sich irgendwann ins Seil fallen und schaukeln so durch die Halle. Ein Riesenspaß und ein besonderes Erlebnis.
    Auch hier lockte anschließend der Boulderbereich und einige motivierte Kletterer gingen nochmal an das Seil.
    Diesen Ausflug betreute Karin Riedlinger mit Claudia Holdgrewe zusammen.

    Das Medium wurde nicht gefunden.

    Kletterworkshop für Frauen

    Klettergruppe TSV Waldhausen

    Nach dem gelungenen Abschlussausflug in die Kletterschmiede neigt sich das erste Klettergruppenjahr mit den Sommerferien dem Ende zu. Die Kinder haben in diesem Jahr tolle Fortschritte gemacht und bei einigen ist das Kletterfieber
    ausgebrochen. Für alle die weitermachen wollen und für alle neuen interessierten Kinder gilt folgendes:

    Nach den Sommerferien geht es weiter zu folgenden Zeiten:

    Kinder der 1.+ 2.ten Klasse treffen sich um 14.30 Uhr bis 15.20 Uhr in der Remstalhalle in Waldhausen

    Kinder der 3.+ 4.ten Klasse treffen sich um 15.30 Uhr bis 16.20 Uhr in der Remstalhalle Waldhausen.

    Wer sich noch nicht angemeldet hat, meldet sich bei Claudia Holdgrewe unter 911020 oder per Mail unter clauheil@gmx.de

    Auch im neuen Kursjahr werden wir wieder einen Ausflug in die große Halle machen und zum Abschluss an den echten Fels gehen.

    Danken möchte ich hier nun nochmal meinen zwei fleissigen freiwilligen Helferinnen Karin Riedlinger und Petra Bross, die mit mir zusammen die Kletterstunden betreuen. Es ist super mit euch. Danke.

    Kletterwand des TSV Waldhausen

    In diesem Jahr wurde eine Kletterwand in die Remstalhalle des TSV Waldhausen gebaut. Im Herbst 2014 beginnt nun das Kinderklettern und die Kletterkurse:

    Die Turnabteilung bietet unter der Leitung von Claudia Holdgrewe zwei Kinderkletterstunden an. Die Kinder, im Alter ab 6 Jahren, können freitags um 14.30 Uhr und 15.30 Uhr zum Kinderklettern in die Remstalhalle kommen. Da die Teilnehmerzahlen begrenzt sind, aufgrund der Sportart, ist eine Voranmeldung bei Claudia Holdgrewe erforderlich (clauheil@gmx.de).
    Eine Anmeldung des Kindes im Verein ist aus versicherungstechnischen Gründen nötig.

    Desweiteren können Kletterkurse für Erwachsene in Absprache mit Claudia Holdgrewe stattfinden. Hier können Erwachsene in Kleingruppen die Grundlagen des Kletterns erlernen. Je nach Gruppengröße trifft man sich an drei bis fünf Terminen und kann das Sichern, den Vorstieg und die Klettertechniken erlernen.
    Die Kurse sind für Nichtmitglieder und Mitglieder kostenpflichtig, Mitglieder zahlen weniger.


    Es freut sich auf Ihr Kommen,
    Claudia Holdgrewe

    Das Medium wurde nicht gefunden.Die Kletterwand10 Bilder